Kurz und bündig

Die J-GCL setzt sich aus zwei eigenständigen Verbänden zusammen, der J-GCL/MF (Mädchen und Frauen) und der J-GCL/JM (Jungen und Männer), die faktisch in der J-GCL zusammenarbeiten.
Zu den Hauptzielen der J-GCL gehört, sämtliche Bereiche des eigenen Lebens an der Glaubenserfahrung auszurichten. „Gott in allen Dingen finden“ ist ihr zentraler Grundsatz.
Im Zentrum der Aktivitäten der J-GCL stehen die musisch-kreativen Werkwochen, die seit 1967 in allen Schulferien erfolgreich in Aachen angeboten werden. Sie werden von den Mitgliedern der J-GCL als ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestaltet. Die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus dem gesamten Bistum Aachen.

Jugendverbände der Gemeinschaften Christlichen Lebens

Den Kopf ausschalten und eintauchen in eine neue Welt - J-GCL

Logo mit Link zur Seite: http://www.j-gcl.org
Kreativität ist das prägende Element des J-GCL-Diözesanverbands Aachen in der Bleiberger Fabrik. Bereits in den 60er Jahren entdeckte der Jesuitenpater Erich Lennartz die Chancen des kreativen Arbeitens mit Kindern und Jugendlichen. Das stark kopflastige schulische Lernen sollte durch eine unmittelbare sinnliche Auseinandersetzung mit kreativen Medien erweitert werden. Bis heute locken die musisch-kreativen Werkwochen Hunderte Kinder und Jugendliche nach Aachen. Sie entdecken hier ungeahnte Potenziale und schaffen unter fachlicher Anleitung erstaunliche Kunstwerke.
Im Bistum Aachen sind die musisch-kreativen Werkwochen die Keimzelle der J-GCL. Der Diözesanverband der J-GCL/MF und J-GCL/JM wurde 1997 vom Team der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Werkwochen gegründet, um ihrer Arbeit eine selbstbestimmte verbandliche Struktur zu geben. Anhand der Werkwochen lassen sich die Grundlagen der Verbandsarbeit praktisch beschreiben. Das vielfältige Angebot in den kreativen Werkstätten (Speckstein, Batik, Marionettenbau, Holzarbeiten, Bildhauerei, Gestalten, Tonarbeiten, Seidenmalerei, Video, Theater, Tanz und aktuelle Angebote wie Didgeridoo, Papierschöpfen) animiert Jugendliche, aktiv zu werden, Neues auszuprobieren und den Kopf auszuschalten.
Im Mittelpunkt steht der Einzelne mit seinem persönlichen Zugang zum kreativen Prozess, in dem Fragen, Visionen und Deutungen zum Ausdruck kommen. Bei den Werkwochen kommen jedes Mal rund 100 Jugendliche zusammen, die kreativ ihre eigenen Gruppenkultur erschaffen und gestalten.
In den Werkwochen entdecken Kinder und Jugendliche ihre kreatives Potenzial!

In den Werkwochen entdecken Kinder und Jugendliche ihre kreatives Potenzial!

Fleißige Hände bei den Werkwochen der J-GCL

Fleißige Hände bei den Werkwochen der J-GCL

Manege frei! Theaterstück zur 500. Werkwoche

Manege frei! Theaterstück zur 500. Werkwoche

Kontaktdaten

Jugendverbände der Gemeinschaften Christlichen Lebens (J-GCL)
J-GCL-Diözesanstelle Aachen

Bleiberger Str. 2
52074 Aachen
Fon: (0241) 82 06 4
Fax: (0241) 87 42 19
E-Mail: Nachricht schreiben
http://www.j-gcl.org
http://www.kids-on-internet.de
http://www.werkwochen.de

„Gott in allen Dingen finden“
Ignatius von Loyola, Ordensgründer und Mystiker