Das ist angesagt

  • Wie viel kostet dein Einkauf wirklich?
    Besucht den gobalen Supermarkt und findet heraus, wie viel euer ... > mehr
  • Freiwilligendienst Kolumbien ab 2018!
    Es gibt noch freie Plätze für unseren Freiwilligendienst in ... > mehr
  • Zeitschrift "Überblick" berichtet über Verbände
    Die Zeitschrift "Überblick" des Diözesanrates der ... > mehr

News

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Endlich richtig Kontra geben!

Endlich richtig Kontra geben!

15.02.2016 Ich bin kein Nazi, aber …

.. wer weiß, was die alles unter ihrer Burka verstecken! Diese und andere rassistische Sprüche waren Thema bei der Veranstaltung „Stammtischparolen – endlich richtig Kontra geben“ am Samstag in Rolleferberg. Den 25 TeilnehmerInnen fiel es nicht schwer, eine Menge davon zusammenzutragen, schließlich hört man zurzeit sowas an jeder Ecke. Ob beim Bäcker, im Zug oder auch in der Familie – jedes Mal stellt sich wieder die Frage: Soll ich was dazu sagen? Und wenn ja, was genau? Am Ende des Tages waren sich alle einig: Ja, wir wollen in Zukunft immer den Mund aufmachen! Denn mit Zivilcourage ist es wie mit erster Hilfe: Nichts machen ist keine Lösung. Auch wenn man vielleicht nicht den perfekten Konter parat hat: Es ist wichtig, der Feindseligkeit etwas entgegenzusetzen.

Bitte zu einer sachlichen Diskussion zurückkehren! Quelle: www.pixabay.com

Bitte zu einer sachlichen Diskussion zurückkehren! Quelle: ...

11.02.2016 Geflüchtete: Diözesanrat fordert Augenmaß in der Debatte

Der Diözesanrat der Katholiken fordert zu Augenmaß und Sachlichkeit in der aufgeheizten Debatte um die Flüchtlingspolitik auf. Diese Forderung trägt auch der BDKJ mit. Die populistischen Stellungnahmen vieler PolitikerInnen aus allen Parteien nach den Ereignissen in der Sylvesternacht sind nicht hilfreich für tragfähige Lösungen der anstehenden Probleme. Dies schürt und verstärkt Ängste in der Bevölkerung auch da, wo es sachlich keine zwingenden Gründe dafür gibt. Das dadurch entstehende Meinungsklima sei für die Entwicklung von Deutschland und Europa gefährlicher als die Zunahme der Flüchtlingszahlen, kritisiert der Aachener Diözesanrat. Vor diesem Hintergrund fordert der Rat eine Rückkehr zu einer vernünftigen und situationsgerechten Diskussionskultur.

Beim politischen Abendessen

Beim politischen Abendessen

03.02.2016 Fleißig diskutiert beim politischen Abendessen

Fleißig diskutiert haben gestern Abend PolitkerInnen aus dem Bistum Aachen mit dem BDKJ-Diözesanvorstand. Es ging um die Situation von Geflüchteten, um Freiräume für Kinder und Jugendliche und um Jugendbildungsstätten. Wir bedanken uns bei Helmut Brandt, Rudolf Henke, Andrej Hunko, Daniela Jansen, Dietmar Nietan, Eva-Maria Voigt-Küppers, Karin Schmitt-Promny und Hendrik Schmitz für den runden Abend und die angeregten Diskussionen.

Gütezeichen internationaler Freiwilligendienst Outgoing

Gütezeichen internationaler Freiwilligendienst Outgoing

01.02.2016 Ausgezeichnet!

Der Freiwilligendienst des BDKJ ist mit dem RAL Gütezeichen Internationaler Freiwilligendienst ausgezeichnet worden. Seit 2013 entsendet der BDKJ Aachen Freiwillige nach Kolumbien - nun hat er das offizielle Qualitätssiegel der Gütegemeinschaft Internationaler Freiwilligendienst in der Kategorie "Outgoing" erhalten. Die Organisation prüft Entsendeorganisationen in einem externen, unabhängigen Verfahren (RAL), um die Qualität in internationalen Freiwilligendiensten zu gewährleisten. Besonderes Augenmerk legt das Prüfinstitut dabei auf die transparente Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen Entsende- und Aufnahmeorganisation sowie auf die kompetente Begleitung der Freiwilligen. Auch das Krisen- und Notfallmanagement ist ein wichtiges Thema im Prüfkatalog. Die Auszeichnung ist zugleich eine Verpflichtung zu einem ständigen Qualitätsentwicklungsprozess: Die nächste Prüfung steht in zwei Jahren an.

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7