Anmeldung Online-Veranstaltung „Zum Pendeln zu weit: Arbeitsmigration in Europa“

Bild: Jessica Starzetz / BDKJ Aachen

Eine sichere Anstellung, flexible Arbeitszeiten, Spaß im Job, nette Kolleg*innen, Abwechslung, Selbstverwirklichung – so oder ähnlich stellst du dir wahrscheinlich deinen zukünftigen Arbeitsplatz vor. Für viele Deutsche ist solch ein Job möglich. Vielleicht hast du auch schon genau so eine Stelle?

Für die Mehrheit der Osteuropäer*innen sind solche Arbeitsplätze unerreichbar. In ihrem Heimatland gibt es keine oder nur sehr schlecht bezahlte Arbeit. Auf der Suche nach Verdienstmöglichkeiten nehmen sie Jobs in den reichen europäischen Ländern an und müssen dafür die Trennung von ihren Familien in Kauf nehmen. Sie verdienen mehr Geld als in ihrem Heimatland und doch werden sie ausgebeutet. Auf der Baustelle nebenan. Bei der Pflege der*des Nachbar*in. Auf dem Erdbeer- und Spargelfeld am Dorfrand. In den Schlachthöfen.

Zu unserem Vorteil und deshalb gesellschaftlich und politisch toleriert.
Doch zu welch hohem Preis für Osteuropäer*innen? Was passiert mit den Kindern in der Heimat, den zerrissenen Familien?

Anlässlich der Aktion Dreikönigssingen mit dem diesjährigen Motto „Kindern Halt geben. In der Ukraine und weltweit“ veranstalten wir gemeinsam mit dem CAJ Diözesanverband Aachen und Expert*innen einen Infotalk zur Arbeitsmigration in Europa. Wir nennen Fakten, sprechen über die Folgen für zurückbleibende Kinder und Jugendliche und die Belastung der Arbeitnehmerinnen. Außerdem wollen wir erklären, wie wir in unserem Alltag Arbeitsmigration begegnen können und stellen euch das Lieferkettengesetz vor.

Rahmendaten

Datum: 01. Dezember 2020 | 18:00 – 20:00 Uhr
Ort: digital – den Veranstaltungslink gibt es in der Anmeldebestätigung.
Weiteres: Wir richten einen Livestream ein.



Wir brauchen dein Einverständnis zu einigen Punkten, um dich zu unserer Veranstaltung anmelden zu können.

Mit einem Setzen der Häkchen stimmst du zu, dass du verstanden hast, warum wir zu welchem Zweck und wie lange die Daten speichern, die du im obigen Formular ausgefüllt hast. Niemand kann dich verpflichten, das Formular auszufüllen.

Bedenke aber, dass wir deine Daten nicht speichern dürfen, dir keine Anmeldebestätigung senden können und du nicht an unserer Veranstaltung teilnehmen kannst, wenn du die Häkchen nicht setzt. Deine E-Mail-Adresse wird zum Beispiel benötigt, um dir den Zoom-Link der Veranstaltung zu schicken.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten vom BDKJ Diözesanverband Aachen zu folgenden Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt: Organisation sowie Durchführung der Online-Veranstaltung Von wegen Homeoffice: Arbeiten im Ausland.

Ich bin darauf hingewiesen worden, dass die im Rahmen der vorstehend genannten Zwecke erhobenen persönlichen Daten meiner Person unter Beachtung des bestehenden Datenschutzgesetz erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten erfolgt auf freiwilliger Basis.

Ich bin darauf aufmerksam gemacht worden, dass meine Daten nach der standardgemäßen Frist von sechs Monaten gelöscht werden.

Ich weiß, dass ich mein Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten mit der Folge, dass ich an der Veranstaltung nicht teilnehmen kann, verweigern kann.

Ich weiß, dass ich mein Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann.

Ich bin darauf hingewiesen worden, dass meine Daten im Fall des Widerrufs mit dem Zugang meiner Widerrufserklärung beim BDKJ Diözesanverband Aachen gelöscht werden. Meine Widerrufserklärung werde ich richten an: BDKJ Diözesanverband Aachen; Eupener Str. 136a, 52066 Aachen; E-Mail: mail(at)bdkj-aachen.de

*Wenn du an diesen Stellen keine Daten eingibst, können wir dich nicht zur Veranstaltung anmelden.