Kritischer Konsum

Wir möchten erreichen, dass Kinder und Jugendliche unseren Lebensstil reflektieren und sich bei ihnen ein kritischer Konsum entwickelt. Darum geben wir einfache und wirksame Anregungen, um den eigenen Alltag ökologischer, nachhaltiger und fairer zu gestalten. Aktuelle Projekte, die kritischen Konsum fördern, sind der Globale Supermarkt und die Fairen Ferien.

In unserer Arbeitshilfe findest du hilfreiche Tipps, wie du Kritischen Konsum konkret umsetzen kannst.

Schnauze voll?! Arbeitshilfe zum kritischen Konsum

Darüber hinaus hat der BDKJ Bundesverband die Seite www.kritischerkonsum.de erstellt. Dort gibt es unter anderem Informationen zu Themen wie fairen Textilien, Energie und Mobilität. Unter http://jugendhandeltfair.de findest du weitere Themen, Konzepte und Anregungen zum Fairen Handel.

Kritischer Konsum ist ein Schwerpunkt der Bildungsarbeit des BDKJ Aachen

Faire Schokolade & Co

Der BDKJ ist Mitbegründer und Gesellschafter der GEPA. Sie wurde 1975 gegründet und setzt sich für faire Lebens- und Arbeitsbedingungen sowie einen menschlicheren Welthandel ein. Die GEPA verkauft fair gehandelte und ökologisch nachhaltige Produkte, beispielsweise Tee und Kaffee, Reis, Schokolade, Orangensaft und vieles mehr. Die GEPA erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen.

Weitere Informationen unter www.gepa.de.

BDKJ-Ansprechpartner*in

Katharina Zink

Referentin für Entwicklungspolitik

0241 44 63 23
katharina.zink[at]bdkj-aachen.de