KjG

Die Katholische junge Gemeinde (KjG) ist bundesweit organisiert und umfasst mehr als 80.000 Mitglieder. Im Bistum Aachen erreicht sie etwa 3.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.
Seit der Gründung im Jahr 1970 versteht sich der Verband als Teil der Kirche. Sie möchte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene darin bestärken, für ihre Interessen und Anliegen in Kirche und Gesellschaft einzutreten. Die Verbandstruktur versteht die KjG als Chance, sich aktiv einzumischen und politisches Handeln zu lernen. Wegen seiner christlichen Grundhaltung und seinem Mut, dem eigenen Gewissen zu folgen, ist Thomas Morus (1478 bis 1535) Vorbild und Patron des Verbands.

Die KjG ist einer der 11 katholischen Kinder- und Jugendverbände, die der BDKJ Aachen vertritt.

Nie hätte ich daran gedacht, einer Sache zuzustimmen, die gegen mein Gewissen gewesen wäre. – Thomas Morus, Patron der KjG

Das Motto: Mitbestimmung – Mittendrin statt draußen vor

In der KjG schließen sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zusammen. Gemeinsam gestalten sie ihre Freizeit und vertreten ihre Interessen aktiv in Kirche und Gesellschaft. Die KjG möchte Orte schaffen, an denen sich junge Menschen begegnen. Sie bietet ihnen Orientierung und Freiräume zur persönlichen Entfaltung auf Grundlage christlicher Werte. Kinder und Jugendliche werden ermutigt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und Verantwortung zu übernehmen. Mitbestimmung – gerade auch die von Kindern – wird großgeschrieben.

Themen

Arbeitsschwerpunkte der KjG sind Kindermitbestimmung sowie Jungen- und Mädchenarbeit. Dafür pflegt sie Kooperationen mit Schulen, macht Bildungsarbeit und bietet spirituelle Angebote an. Weitere Schwerpunkte sind Ökologie sowie der Einsatz für die „Eine Welt“. Dabei legt die KjG ein besonderes Augenmerk auf die Partnerschaftsarbeit mit Kolumbien.

Arbeitsweise

Die Mitglieder treffen sich regelmäßig in Gruppenstunden. Dort spielen sie, basteln, lachen, erleben Neues, setzen sich mit jugendrelevanten Themen auseinander und werden aktiv. Daneben gibt es Aktionen und Projekte, die über den normalen Gruppenalltag hinausgehen. Beispiele sind Theaterprojekte oder ein Tag zu Kolumbien. Ferienfahrten sind oft ein Höhepunkt des Gruppenlebens.

Der Verband ist demokratisch aufgebaut und gliedert sich in die Pfarr-, Regional-, Diözesan- und Bundesebene. Demokratisch und gleichberechtigt wählen Mädchen und Jungen, Frauen und Männer die Leitungen und entscheiden über die Inhalte und Arbeitsformen des Verbandes.

Kontaktdaten der KjG

Katholische junge Gemeinde (KjG)
Diözesanstelle Aachen
Soweto-Haus
Eupener Str. 136b
52066 Aachen
Fon: (0241) 16 99 40
Fax: (0241) 16 99 4 29
E-Mail: d-stelle[at]kjg-aachen.de
http://www.kjg-aachen.de